AUSBILDUNG

Quantenheilhypnose® 
SOD – School Of Depossession

Haben Sie Interesse daran die SOD zu erlernen und zu praktizieren?

Egal ob als neuer Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse oder aber bereits praktizierend, im Bereich der Hypnose-Trance-Arbeit. Ich ermögliche Ihnen zwei Variationen der SOD als Lehrgang mit Zertifikation.

1. Spirit-Releasement – Plus

Ein Lehrgang für die Personen, die bereits mit Hypnose arbeiten und das „tool“ Spirit Releasement benutzen möchten , um ihr Arbeitsfeld damit zu erweitern.
– Dauer: 3 Tage (Fr.Sa.So) – Kosten: 1050€
– Wo: 46286 Dorsten
– Wann: – 26.02-28.02. 2021

Lehrgang SR-Plus-Theorie:

1- Grundkenntnisse über das Phänomen der Besetzung
Was ist eine Anhaftung-Welche Formen gibt es-Welche Gründe haben sie?
2- Grundkenntnisse über das Erkennen und Lokalisieren von Anhaftungen
Körperliche-emotionale-mentale Anzeichen beim Klient
3- Mediatorische Arbeit – Ausgangspunkt-Gesprächsführung-Ziel
4- Umgang mit dem Klienten-Vorgespräch/Anamnese-Rückmeldung/Angst
5- Body Scan- Hilfe des Höheren Selbst
6- Archivierung/Nachsorge
7- Technische Hilfsmittel und tools –Kamera-Mikro-Musik-Räucherwerk-ect.
8- TEST- Multiples Choice Fragebogen

Lehrgang SR-Plus-Praxis

1-Praktische Anwendung einer QH-Hypnose, in der Gruppe+Aufzeichnung (usb).
2-FAQ

2. Spirit Releasement – Basic

Ein Lehrgang für Personen ohne Vorkenntnisse in Hypnose. Hier erlernen Sie die grundlegende Einführung in die Hypnose/Trance-Arbeit+ Umgang und Entfernung von Anhaftungen.
– Dauer: 4 Tage (Do.Fr.Sa.So)
– Kosten: 1300€ (inkl. SR-Basic + SR-Plus)
– Wo: 46286 Dorsten
– Wann: – 25.02-28.02. 2021

Lehrgang SR-Basic-Theorie

1 -Grundkenntnisse Hypnose-Trance-Arbeit
Geschichte – Sinn&Zweck- Unterschiedliche Methoden
1- Grundkenntnisse über das Phänomen der Besetzung
Was ist eine Anhaftung-Welche Formen gibt es-Welche Gründe haben sie?
2- Grundkenntnisse über das Erkennen und Lokalisieren von Anhaftungen
Körperliche-emotionale-mentale Anzeichen beim Klient
3- Mediatorische Arbeit – Ausgangspunkt-Gesprächsführung-Ziel
4- Umgang mit dem Klienten-Vorgespräch/Anamnese-Rückmeldung/Angst
5- Body Scan- Hilfe des Höheren Selbst
6- Archivierung/Nachsorge
7- Technische Hilfsmittel und tools –Kamera-Mikro-Musik-Räucherwerk-ect.
8- TEST- Multiples Choice Fragebogen

Lehrgang SR-Basic-Praxis:

1.Praktische Anwendung einer QH-Hypnose in der Gruppe, mit Aufzeichnung (usb).
2. FAQ

Fr.Sa.So – Lehrgang – Spirit-Releasement – Plus
(siehe oben)

WICHTIG !!!

Voraussetzungen für die Arbeit mit Klienten und Anhaftungen:

Sie müssen stets wachsam und sehr open minded sein. Anhaftungen haben ihren Sitz in der geistigen, spirituellen Welt. Dort herrschen andere Gesetzmäßigkeiten.

Sie sollten ein gewisses psychologisches Grundwissen und Talent besitzen, dass es ihnen erlaubt einfühlsam und doch zielführend zu agieren. Anhaftungen haben ihre eigenen Täuschungsmanöver, Ängste und Aggressionen, wenn sie um ihre Aufdeckung oder Sicherheit bangen.

Aber auch Klienten können ebenfalls während der Sitzung in verschiedene aufgewühlte, emotionale Situationen geraten, wie zb. Angst, Panic, Wut und Trauer oder Ignoranz.

Ohne einen spirituellen Hinterrund ist diese Arbeit nicht möglich. Sie müssen an die Existenz von menschlichen, diskarnierten Seelen oder Geister glauben, sowie an Entitäten aus niederen Frequenzbereichen, wie (umgangssprachlich) Dämonen, Kobolde, Elfen, Tierwesen, Elementarwesen und natürlich an extraterrestrische Lebensformen. Aber auch Seelenabspaltungen sind wie eine Anhaftung und müssen der Seele des Klienten wieder zurückgeführt werden.-

All das beinhaltet eine sehr flexible und liebevolle Einstellung zu dieser Art der Therapie mit Mensch und Anhaftung. Niemals! dürfen wir eine Anhaftung als einen Feind ansehen. Sie müssen in Liebe handeln und mit großem Verständnis, dass hier und da auf die Probe gestellt werden wird.

X