QHHT-Dolores Cannon

QHHT – Was ist das?

Die  amerikanische Hypnose-Therapeutin,  Forscherin und Buchautorin Dolores Cannon, hat 50 Jahre Praxis  bezogene  Forschung auf  dem Gebiet der tiefsten Trance-Arbeit geleistet und etabliert.

Im  sogenannten „somnambulistischen“ Zustand befindet sich der  Klient  im Gehirnwellenbereich der Theta-Wellen  (4-7 Hz),  einem  natürlichen Zustand, den wir so nur 2x am Tag erfahren (kurz vor dem Aufwachen und kurz vor dem Einschlafen).

In diesem Zustand sind wir am zugänglichsten für eine direkte Verbindung zu unserem  höheren Selbst/universellem Selbst/ Bewusstsein. Herkömmliche Hypnose Techniken (wie z.B. bei der Rauchentwöhnung etc.) arbeiten nur mit den Alpha Gehirn-Wellen, ( 8-13 Hz ) einem erweiterten Bewusstseinszustand, vergleichbar  beim  meditieren, beten,  lesen eines spannenden Buches oder beim fernsehen etc.

Dolores Cannon hat mit Tausenden von  Menschen aller Nationen, weltweit, gearbeitet  und  seit 2008 erstmals ihre Technik anderen Interessierten global gelehrt.   Ihre Technik ist einzigartig , patentiert und  in  17  Büchern bestens von ihr dokumentiert. Sie wurde regelmäßig als hoch  geschätzter Ehren  Gast  zu vielen, verschiedenen Kongressen weltweit im Bereich der  Hypnose,  Metaphysik, Quantenphysik, und UFO-Forschung eingeladen.